Markenraum, imb: troschke 2017

Zeitgeist und die Möglichkeiten der Inszenierung auf Messen

#zeitgeist. Ein flüchtiges Wesen. Eben noch im Denken und Fühlen der Menschen gegenwärtig, wird der #zeitgeist morgen vielleicht schon Vergangenheit sein. Er ist Mode, Trend, Ausdruck der Eigenarten einer Epoche. Er will vorschreiben, was gefällt und was nicht. Bestimmen, was richtig ist und was falsch. Sich ihm zu entziehen, fällt schwer.

Die Zutaten der Messekommunikation

Einen Messestand zu entwerfen, das ist wie Kochen mit Leidenschaft. Am Anfang steht die Idee, die den Leitfaden des Messeauftritts bildet. Dabei schöpfen wir aus den vielfältigen Möglichkeiten der Messekommunikation, um das Konzept prägnant zur Geltung zu bringen und zu einem perfekten Erlebnis für Aussteller und Besucher werden zu lassen. Diese Möglichkeiten verwenden wir gerne mutig und unerwartet. So entsteht Design, das überrascht und Interesse weckt.

Yotam Ottolenghi ist ein Superstar der Kochkunst. Keiner vereint Tradition und Innovation zurzeit inspirierender als er, keiner verbindet orientalische und westliche Küche aufregender. Er liebt es, Zutaten überraschend zu kombinieren. “Rustikal-elegant“ hat er selbst seinen Kochstil einmal genannt. Der Koch mit deutsch-italienisch-israelischen Wurzeln scheut sich nicht, vermeintlich unvereinbare Zutaten beherzt zu mischen, wenn es den Aromen zuträglich ist: Knollensellerie mit Steckrüben und getrockneten Sauerkirschen zum Beispiel. Angemacht mit einer Vinaigrette aus Kapern, Knoblauch und Dijon-Senf. Gemischt mit reichlich gehacktem Dill und Petersilie.

Wir lieben die Zutaten der Messekommunikation.

#Zeitgeist –
Der goldene Schnitt

Jeder Komposition liegt ein formaler Aufbau zugrunde, der verschiedene Gestaltungselemente verwendet und zueinander in Beziehung setzt. Dazu gehören Perspektive, Proportionen, gedachte und reale Linien, Symmetrie, Licht und Farben. Körper, Gegenstände oder Personen, werden durch Reihung, Ballung, Gruppierung, Kontraste, Symmetrie oder Asymmetrie angeordnet. Entweder auf einer Fläche, wie in der Malerei, oder im Raum, wie etwa in der Architektur. Mit Hilfe der Gestaltungselemente wird Aufmerksamkeit gelenkt.

Peter Paul Rubens, einer der bedeutendsten Maler des Barocks, setzte in seinen Werken zum Beispiel Licht und lebendige Farbigkeit ein und schuf dynamische, hochdramatische Bilder. Der Raum auf seinen Gemälden unterliegt einer strengen, wohlüberlegten Ordnung. Alle verwendeten Gestaltungselemente sind perfekt ausbalanciert. Deshalb ziehen seine Werke die Betrachter noch heute in ihren Bann. Seiner Zeit und ihrem #zeitgeist entsprechend wählt der Maler religiöse und antike Sujets sowie eine allegorische Bildsprache.

Ausstellungstipp: Rubensausstellung in Frankfurt

Wir komponieren Ihren Messestand. Nach Ihren Vorstellungen.

#Zeitgeist –
Rock 'n' Roll oder Klassik?

Ganz gleich ob Theater, Musical oder Oper: Der Regisseur ist der künstlerische Leiter einer Produktion. Bei ihm laufen die Fäden zusammen. Er bearbeitet die Vorlage dramaturgisch und entwickelt seine Interpretation des Werkes. Bei den Proben setzt er diese Interpretation um. In enger Zusammenarbeit mit den Darstellern, der Technik, Bühnen- und Kostümbildnern sowie dem gesamten Produktionsteam. Am Ende dieses gemeinsamen gestalterischen Prozesses steht die Premiere. Der Vorhang hebt sich, die Darsteller betreten die Bühne, das Spiel kann beginnen.

Lehnen Sie sich zurück. Für Ihre Messe übernehmen wir Regie, Bühne und Kostüme.

#Zeigeist – 86.400 Sekunden

Was ist das, Zeit? Eine physikalische Größe? Ein philosophischer Begriff? Eine Wochenzeitung? Hat Zeit eine Richtung? Lässt sie sich umkehren? Kann man durch die Zeit reisen? Warum verändern wir uns mit der Zeit? Nehmen alle Menschen Zeit gleich wahr? Lässt sie sich dehnen? Spürst du, wie die Zeit vergeht? Warum ist sie eine Dimension? Was ist das Wesen der Zeit? Wie lange dauert sie? Hört sie irgendwann auf? Fragen über Fragen.

Für Sie nehmen wir uns Zeit. Weltweit. In der Saure-Gurken-Zeit genauso wie kurz vor knapp.